Modena

Logo CC

Modena, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, liegt im Zentrum der Emilia-Romagna und weltweit für ihre reiche Geschichte, ihre Spitzenleistungen und ihr künstlerisches Erbe bekannt.


Warum sich ein Besuch lohnt

Modena, die Stadt der Kunst, der Motoren und des guten Geschmacks, ist voller Charme und bietet viele Möglichkeiten für einen Besuch.
Lassen Sie sich von der Mischung aus Tradition und Innovation, die unsere Stadt auszeichnet, verzaubern: von großartigen architektonischen Bauwerken, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden, einem lebendigen kulturellen Leben, einer schmackhaften Bewirtung und neuen Entdeckungen, die mit der Exzellenz der Region verbunden sind!
Wenn Sie Kunst und Architektur lieben, werden Sie von den weltweit angesehenen Schätzen von unermesslichem Wert begeistert sein. Einer davon ist der Dom, der 1997 zusammen mit dem Glockenturm Ghirlandina und der Piazza Grande zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde und ein Meisterwerk der italienischen Romanik darstellt. Der herzogliche Palast Palazzo Ducale aus dem 17. Jahrhundert – einst Hof der Este, der 1598 von Ferrara nach Modena verlegt worden war – beherbergt heute Militärakademie und die Kunstsammlung Galleria Estense mit Werken von großem Wert.  
Wenn Sie hingegen eine kulinarische Reise unternehmen möchten, finden Sie auf den Tischen der Modeneser einzigartige Produkte wie Aceto balsamico (g.U. und g.g.A.), Parmigiano Reggiano, Lambrusco, Prosciutto di Modena oder Tortellini.

Wenn Sie Autoliebhaber sind, werden Sie von den unglaublichen Geschichten des modenesischen Erfindungsreichtums großer Namen wie Ferrari, Maserati, Pagani und Stanguellini fasziniert sein. Modena, der Geburtsort von Enzo Ferrari, ist in der Tat ein Ort, an dem die Leidenschaft für Mechanik eine lange Tradition hat und der Mythos der Geschwindigkeit ein fester Bestandteil der Kultur ist.

Neben dem Enzo-Ferrari-Museum in Modena und dem Ferrari-Museum in Maranello können Sie im Umkreis von wenigen Kilometern verschiedene Orte besuchen, die mit Motoren, Fabriken, Museen und Privatsammlungen zu tun haben, wie das Werk und den Showroom von Maserati, das Umberto-Panini-Museum für Oldtimer und alte Motorräder, das Stanguellini-Museum, die Righini-Sammlung, Pagani Automobili und das neue Autodrom von Modena.


Beste Reisezeit und Sehenswürdigkeiten

Modena bietet dem Touristen zu jeder Jahreszeit außergewöhnliche Schönheiten, die sich in der anmutigen Altstadt konzentrieren und von der Pracht einer Stadt erzählen, die lange Zeit Hauptstadt des Herzogtums der Este war, die hier von 1598 an residierten. Die UNESCO hat den universellen Wert der Stadt anerkannt und den Dom, die Piazza Grande und den Torre Ghirlandina zur Weltkulturerbestätte erklärt.


Nicht verpassen

Man kann nicht behaupten, dass man Modena kennengelernt hat, ohne sein berühmtes typisches Produkt probiert zu haben, den Aceto Balsamico Tradizionale di Modena, ein exquisites Würzmittel, das aus durch Kochen eingedicktem Traubenmost gewonnen wird, der lange Zeit in Holzfässern reift. Um einige der Geheimnisse seiner Herstellung zu entdecken, sollten Sie nicht den Besuch eines der zahlreichen landwirtschaftlichen Betriebe verpassen, die ihre Essigkeller nach Vereinbarung öffnen.


Kulinarisches

Die Region Modena ist ein Synonym für gutes Essen und weltberühmt für ihre Gastronomie. Diese Vorrangstellung erlangte sie durch die Naturreinheit der Lebensmittel, die Wahrung der Tradition und den Schutz der Aromen.

Lassen Sie sich von den Menüs der zahlreichen Lokale verführen und gönnen Sie sich ein authentisches und eindrückliches Erlebnis, eine einzigartige und unvergleichliche Reise durch die Welt des Geschmacks!


In der Umgebung

Die Provinz bietet viele Möglichkeiten für Entdeckungen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige von davon vorstellen: Carpi, ein Juwel der Renaissance, Nonantola mit seiner Benediktinerabtei, Sassuolo mit dem Palazzo Ducale, die Ceramicland-Tour und die nahegelegenen Thermen von Salvarola, die auch für ihre Weintherapie bekannt sind, Spilamberto und das Balsamico-Museum, Castelvetro mit seinem malerischen Ortskern und die Burg von Levizzano, Vignola mit der Festung Rocca dei Contrari, die für ihre Kirschen berühmt ist, Formigine und seine Burg, Fiorano mit dem Naturreservat Salse di Nirano und der Burg von Spezzano, die ein Keramikmuseum beherbergt, Castelnuovo Rangone und das Wurstmuseum und das nahegelegene Montale mit dem archäologischen Park, dem Freilichtmuseum von Terramara und dem nahe gelegenen Modena Golf & Country Club.

Aber das ist noch nicht alles. Der Modeneser Apennin bietet zudem viele Möglichkeiten für Sportbegeisterte, Naturfreunde und Liebhaber alter Ortskerne und Burgen.


Informationsbüros

Tourist Information Office Modena
Piazza Grande 14 Modena (MO)
info@visitmodena.it Fax: + 39 059 2032659 Telefon: + 39 0592032660
Punto informativo Palazzo dei Musei
Largo Porta S. Agostino 337 Modena (MO)
Telefon: + 39 059 2033125 palazzo.musei@comune.modena.it
Letzte Aktualisierung 26/05/2022
OFFIZIELLES TOURISMUSPORTAL © 2022 Region Emilia-Romagna Tourismus- und Handelsrat